Veranstaltungen 2018

Veranstaltungs-kalender


Kartoffel-Dinkel-Brot
zu den Rezepten...


Unsere Sponsoren dieser Internetseite.
Sponsoren


Sie sind hier: Tourismus / Heimatmuseum

Heimatmuseum der Verbandsgemeinde Wallhalben im Dorfgemeinschaftshaus Schmitshausen

„Das geschichtliche Gewissen der Region“

Vor 200 Millionen Jahren war die Sickinger Höhe Meeresboden. Aus dieser Zeit stammen Fossilien und Versteinerungen von Muscheln und Seeigeln. Auch heute noch beherbergt der Ackerboden der Sickinger Höhe bedeutende Funde, die dem geübten Auge des Hobbyarchäologen Albert Westrich aus dem Rosendorf nicht entgangen sind. Er hat neolithische Flint- und Feuersteinabschläge, Pfeil- und Speerspitzen sowie Schaber und Klingen gefunden, die von den hier lebenden Steinzeitmenschen benutzt wurden. In einer Sondervitrine sind die Fundstücke ausgestellt.

Heimatmuseum in Schmitshausen

Das Museum beherbergt außerdem altes Handwerkszeug, das Sattler, Schmiede, Wagner, Ziegler, Imker, und Korbflechter benutzten. Eine Sammlung von Hausrat ruft Erinnerungen wach, was um Herd und Küche benötigt wurde. Ein Schlafzimmer verdeutlicht wie sich unsere Vorfahren kleideten. Einige Orginalstücke aus einem Steinplattengrab eines Brandgräberfeldes von 75 nach Christus in Hettenhausen sind bedeutende Raritäten. Es handelt sich um Tongefäße mit Töpferstempel „terra sigilatta“, der auf der inneren Bodenfläche eingedrückt ist. Der Stempel besagt, dass die Schale gallischer Herkunft ist.
Auf einem Bild ist der rund 4,7 Milliarden Jahre alte Meteorit von Krähenberg zu bestaunen, der am 5. Mai 1869, die Bewohner der Sickinger Höhe in Angst und Schrecken versetzte.

Die Lebensweise der Vorfahren eines Raumes festzuhalten, das ist Aufgabe eines Heimatmuseums, so die Worte von Dr. Berthold Budell, der beim 25jährigen Jubiläum des Museums die Festrede hielt.

Anschrift:
Pirmasenser Straße 6,  66484 Schmitshausen

Öffnungszeiten:
1. und 3. Sonntag im Monat von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr oder Telefon 06375 441-236.