Veranstaltungen 2018

Veranstaltungs-kalender


Kartoffel-Dinkel-Brot
zu den Rezepten...


Unsere Sponsoren dieser Internetseite.
Sponsoren


Sie sind hier: VG Thaleischweiler-Wallhalben / Reifenberg

Ortsgemeinde Reifenberg

Ortsbürgermeisterin

Telefon: 06375 1461

Einwohner
825

Ort und Geschichte

Reifenberg dürfte, wie aus Steinzeitfunden zu schließen ist, bereits vor und während der Eiszeit besiedelt gewesen sein Urkundlich wurde der Ort erstmals 1447 erwähnt.

Zur Ehrung an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges erbaut der im Jahre 1921 gegründete Kriegergedächtnisverein die auf der 387 m hohen Häsel errichtete Kriegergedächtniskapelle. Der Baubeginn war am 26. April 1924. Die Weihe erfolgte am 25. Juli 1926. Seither ist sie weit sichtbar und in herrlicher Lage  gelegen ein Wahrzeichen der Gemeinde Reifenberg und der Sickingerhöhe. In den Monaten April bis Oktober ist die Kapelle an Sonn- und Feiertagen für Besucher geöffnet. Bis weit nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Reifenberger Ortsbild durch landwirtschaftliche Betriebe bestimmt. Heute gibt es nur noch wenige Vollerwerbsbetriebe und der Ort hat sich zu einer schönen und modernen Wohngemeinde entwickelt.
 
Zahlreiche örtliche Vereine bieten Interessenten ein vielseitiges Freizeitangebot. Idyllische Wanderwege laden nicht nur Einheimische, sondern auch Gästen aus Nah und Fern, in große Waldgebiete bei herrlich frischer Luft zum Wandern und Verweilen ein. Auch der zu Reifenberg gehörende Stockbornerhof mit seiner weit über die Grenzen hinaus bekannten Ausflugsgaststätte steigert den Freizeitwert und zieht viele Besucher an.